Julia Wirsching / Gabriel Hensche
Der Vierte Pol

20,00 
zzgl. Versand
inkl. 7% Mwst.
Lieferzeit: ca. 5 Werktage
2019
Softcover, Fadenheftung, 132 Seiten, 20 Zeichnungen, Cover Siebdruck, Auflage: 500, Gestaltung: Lukas Küng & Giulia Schelm – Im Burrow
14.8 x 10.5 cm
ISBN978-3-945900-43-7

Als höchster Punkt der Erde wird der Mount Everest auch dritter Pol genannt.
Der vierte Pol ist demnach folgerichtig der tiefste kontinentale Punkt. Er ist in seiner jetzigen Form erst in der jüngeren Vergangenheit durch den stetigen Rückgang des Toten Meeres entstanden und befindet sich in der Westbank in Palästina. Auf einem Terrain, das wie kein Anderes durch jahrzehntelange politische Kämpfe zwischen Religionen und Ländern geprägt ist.
Die Expedition von Julia Wirsching und Gabriel Hensche verschiebt die vorbelastete Perspektive auf dieses Gebiet, indem sie die Region als Pol deklariert und eröffnet somit einen Imaginationsraum, der weniger durch nationale als durch topografische und autobiografische Koordinaten definiert wird. Die beiden Reisenden produzieren paradoxerweise mit dem Vierten Pol einen Ort, der ihnen gleichzeitig unbekannt ist und dies vielleicht auch bleiben muss. Der während ihrer Expedition entstehende Text hört dementsprechend auf, bevor das Ziel erreicht wird. Das Buch ist in vier Sprachen – Arabisch, Deutsch, Englisch und Hebräisch – gehalten, die sich von Front- und Backcover ihren Weg zum Zentrum des Buches bahnen.