Jana Schröder
Pheltie 170

700,00 

2021
140 Seiten, 70 farbige Abbildungen, inklusive einer Originalzeichnung, signiert und nummeriert, limitierte Auflage von 70, geprägtes Cover
21.0 × 29.9 cm
ISBN978-3-945900-51-2
ET095

Jana Schröders Pheltie 170“ ist ein gewagtes Künstlerbuch. Ein nüchterner Skizzenblock mit aufwendigen Faksimiles von 70 Filzstiftzeichnungen. Schröders aus der Schrift abgeleitete Praxis ist so expressiv wie konzeptionell: Eine grundlegende Auseinandersetzung mit den Spuren körperlicher Anwesenheit sowie den prozessualen Gegensätzen von ungebundener Bewegung und Stillstand, starrer Ordnung und Ausbruch. Beim Blättern entfaltet dieses außergewöhnliche Buch seinen hinreißenden Exzess.

Pheltie 170“ erscheint als limitierte Edition von 70 signierten und nummerierten Exemplaren.
Jedes Künstlerbuch enthält eine Originalzeichnung auf der ersten Seite.

Jana Schröder (*1983) studierte an der Kunstakademie Düsseldorf in der Klasse von Albert Oehlen. Sie war in zahlreichen institutionellen Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten, darunter im Kunstmuseum Bonn und Kunstverein Reutlingen, in der Pinakothek der Moderne München und den Yves Klein Archives Paris. Sie wird von der Galerie Bärbel Grässlin, Natalia Hug Gallery, Nino Mier Gallery und T293 vertreten.