Anna Gohmert
Sterben Üben

34,00 

2021
Hardcover, 336 Seiten, Fadengeheftet, 1C Offset, Auflage: 500
12.5 × 18 × 27 cm
ISBN978-3-945900-81-9
ET094-1

Dieses Künstler*innenbuch ist ein vielstimmiger Kanon, der sich diesem einen Thema widmet, dem wir Menschen uns nicht entziehen können: der Endlichkeit. Die Texte sind sowohl wissenschaftlicher als auch poetischer Natur, von Autor*innen aus unterschiedlichen Fachbereichen mit dem Gestus ihrer Wahl verfasst. Es geht um Akzeptanz und Nicht-Akzeptanz des anstehenden Todes (ob nah oder fern) und um die Perspektive, ob es sich um den eigenen Tod oder den einer anderen Person handelt. Die Betrachtungen reichen von Gedanken, die sich auf ein biographisches Erlebnis beziehen bis zu Essays, Textbeiträgen, die das Genre (Un) Darstellbarkeit des Sterbens in der Literatur und der bildenden Kunst erweitern. Die eingeladenen Autor:innen greifen meinen Denkanstoß auf, sich mit dem Themenkomplex Sterben zu beschäftigen und erweiterten diesen in ihrem Beitrag jeweils eigenständig.

 

Mit Beiträgen von Serena Ferrario, Anna-Elisabeth Frick, Anna Gohmert, Daniel Hopp, Sophie Hutter, Charlotte Klink, Valentin Leuschel, Anna-Kirstine Linke, Katharina Pethke, Milosz Paul Rosinski, Anne Greta Weber

Gestaltung: Matter Of

 

Erhältlich ab dem 15. Oktober 2021

Verwandte Publikationen