Chantal Rens
That’s When Walls are Thin

80,00 

2020
Mappe mit 15 Drucken, Offset, limitiert auf 200, signiert und nummeriert
30.2 × 24.5 × 1.3 cm
ISBN978-3-945900-48-2

Die Bilder von Chantal Rens überschreiten immer eine „normale“ Obskurität: sie zeigen Fotografien, können jedoch keine direkten Referenzen hervorrufen, die wir bereits kennen. Ihre analogen Cut-and-Paste-Collagen ermöglichen den Blick in eine Parallelwelt in welcher die Raumkrümmung um Menschen, Tiere und Landschaften etwas anders verläuft.

«That’s when walls are thin» ist eine Serie von Arbeiten welche zwischen 2010 und 2020 entstanden. Die Collagen enthalten gesammeltes Material aus Niederländischen Magazinen der 30er bis 60er Jahre wie «Katholieke Illustratie», «Beatrijs» oder «Libelle».

Die Bilderwelt hüllt uns in ein gewisses Trostgefühl und weckt nostalgische Sehnsüchte nach einer einfachen Welt. Die neuen Bilder von Chantal Rens mit ihren zerrissenen und ruckartig zusammengeklebten Ausschnitten lassen wenig Raum für Nostalgie: Die zeitliche Distanz dient vor allem als Erinnerung daran, dass nichts jemals perfekt war und es nie sein wird.